A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Achillessehnen-Schmerzen (Achillodynie)

Die häufigste Ursache von Schmerzen im Bereich der Achillessehne ist der Abriß (Ruptur), meist in der Folge sportlicher Tätigkeiten.
Die Achillodynie selbst ist ein Schmerz im Bereich der hinteren Ferse, der besonders nach starker Belastung des Beines auftritt. Auch Entzündungen des Schleimbeutels zwischen Fersenbein und Achillessehne (Bursitis) führen zu schmerzhaften Beschwerden.
Ebenso verursachen Fersensporne schmerzhafte Zustände im Bereich der Achillesferse.

Behandlungsmethoden

Zur Anwendung gelangen anti-entzündlich wirkende Schmerzmittel, auch als Salben, Sprays. Weiterhin wird mit der therapeutischen Lokalanästhesie eine Schmerzunterdrückung vorgenommen, teilweise in Kombination mit Corticoiden zur Entzündungshemmung. Auch eine Blockade des Ischias-Nervs gehört zu den bewährten Vorgehensweisen.
Als nicht-medikamentöse Maßnahme wird die Magnetfeld-Therapie eingesetzt.
Chirurgische Eingriffe dienen dem Zusammennähen der Sehnen oder der Abtragung der Knochenauswüchse.

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall