A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Arteriitis temporalis

Als Arteriitis temporalis wird eine Entzündung an der Schläfenschlagader (Arteria temporalis) bezeichnet. Durch die Entzündung schwillt die Arterienwand an und engt das Blutgefäß so ein, daß auch ein vollständiger Verschluß entstehen kann. Die folgenden Durchblutungsstörungen führen zu Beschwerden im gesamten Kopfbereich. Besonders für die Augenschlagader besteht ein hohes Risiko, weil ihre Beteiligung zur Erblindung führen kann. Das Leiden beginnt mit Kopfschmerzen. Als alarmierend sollt das Auftreten von zeitweiligen Sehstörungen beachtet werden.
Die Diagnose wird mit Hilfe von speziellen Ultraschallverfahren (Farb-Dopplersonographie), Laboruntersuchungen und auch histologisch durchgeführt.

Behandlungsmethoden

Zur Behandlung werden Corticoide und Methotrexat eingesetzt.

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall