A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Entzündung der Sehnenscheide (Tendovaginitis)

Die Tendovaginitis tritt in unterschiedlichen Formen auf, wobei es durch Infektionen mit Bakterien auch zu eitrigen Verläufen kommen kann. Sie ist sehr schmerzhaft und führt zur Funktionseinschränkung.
Die nicht-infektiösen Formen sind meist auf berufliche oder sportliche Überlastungen zurückzuführen, auch Verletzungen tragen zur Entstehung einer Tendovaginitis bei. Besonders betroffen sind die Hand und der Unterarm.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung wird hauptsächlich mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln (nicht-steroidale Antiphlogistika - NSAR ) vorgenommen, wobei diese Substanzen auch mit Hilfe von Elektroden über die Haut appliziert werden (Iontophorese). Auch Nervenblockaden, Akupunktur, TENS, Laser, Magnetfeldtherapie, Kryotherapie und Botulinum-Toxin-Injektionen können hilfreich sein.

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall