A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Kniegelenkverstauchung

Verrenkung (Distorsion) des Kniegelenks durch indirekte Gewalteinwirkung, Verdrehung zwischen Unter- und Oberschenkel. Oft kommt es zu teilweisen Abrissen der Fasern des Bandapparates oder zu Meniskusverletzungen.
Als Symptome treten auf: Schwellung, Schmerz, Bluterguß und Einschränkung der Beweglichkeit. Bei der ärztlichen Untersuchung müssen knöcherne Verletzungen oder Bänderrisse ausgeschlossen werden.

Behandlungsmethoden

Medikamentös werden entzündungshemmende, schmerzlindernden Wirkstoffe (NSAR: Diclofenac, Ibuprofen) als Tabletten eingenommen oder als Salbe/Gel/Spray äußerlich verabfolgt. Dazu erfolgt eine Bandage mit einem elastischen Wickel oder mit einem Stützstrumpf.
Weiterhin sollte eine lokale Kühlung oder punktförmige Kryotherapie vorgenommen werden. Akupunktur, TENS, Laser und Lokalanästhesie werden zur Schmerzlinderung eingesetzt.

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall