A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Morbus Scheuermann

Es handelt sich wahrscheinlich um eine angeborene, hauptsächlich bei Männern vorkommende Erkrankung der Wirbelsäule - besonders im Bereich der Brustwirbel.
Kennzeichnend ist die Einschränkung der Wirbelsäulenbeweglichkeit. Die Fehlhaltung führt zu schmerzhaften Muskelreizungen und Überlastung der benachbarten Wirbelsäulenabschnitte.

Behandlungsmethoden

Akut und subakut können Analgetika (NSAR) eingesetzt werden. Bei schmerzhaften Muskelverspannungen empfehlen sich Muskel-relaxierende Medikamente. In manchen Fällen sind Opioide notwendig, evtl. auch in Kombination mit Schmerz-distanzierenden Antidepressiva.
Bei andauernden Schmerzen sollten Lokalanästhetika infiltriert werden.
Als nicht-medikamentöse Behandlung kommen TENS, Akupunktur, oberflächliche Kältetherapie, bei einigen Patienten auch Wärmeanwendung z.B. Dynamis, Hydrojet infrage. Autogens Training und Relaxation nach Jacobson stellen eine sinnvolle Ergänzung des Behandlungsprogrammes dar.
Unverzichtbar ist die Heilgymnastik.

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall