A  A+  A++  |  FAQ  |  Sitemap

Verstopfung - Obstipation (viszerale Schmerzen)

Die chronische Verstopfung ist gekennzeichnet durch die Notwendigkeit bei der Stuhlentleerung heftig zu pressen; dies kann schmerzhaft sein. Häufig ist auch die Häufigkeit der Stuhlentleerung vermindert (weniger als 3 x wöchentlich).
Die chronische Verstopfung kann Ursache einer Grunderkrankung sein, die abgeklärt werden muß, z.B. Parkinson-Syndrom, Multiple Sklerose. Ebenso muß geklärt werden, ob die chronische Verstopfung auf die Einnahme von Medikamenten zurückzuführen ist.
In vielen Fällen handelt es sich aber um eine funktionelle Störung, die nur symptomatisch angegangen werden kann.

Behandlungsmethoden

Abführmittel (Laxanzien) sollen erst nach Wirkungslosigkeit von natürlichen Mitteln wie Ballaststoffen mit Diät, Weizenkleie, Flohsamen, Agar-Agar o.ä. angewendet werden.
Die Auswahl der Abführmittel wie Macrogol, Bisacodyl, Anthrachinone oder salinische Präparate (Karlsbader Salz) sollte individuell vorgenommen werden, wobei Wirksamkeit und Verträglichkeit beachtet werden müssen.
Eine Opioid-Therapie muß fast immer mit Laxanzien kombiniert werden (außer bei Tilidin).

© 2018 Copyright by Schmerzzentrum Frankfurt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Notfall